Hövelhof

PV-Planung für 9 kommunale Liegenschaften

Die Gemeinde Hövelhof sucht nach einem Planungsbüro für den PV-Ausbau auf vier ihrer Liegenschaften. Hövelhof fehlt es an personellen und finanziellen Ressourcen. Die Kommune ist daher auf professionelle Unterstützung sowie ein Förderprogramm zur Finanzierung des PV-Ausbaus angewiesen. Die Förderung ist zeitlich begrenzt. Zusätzlich besteht politischer Handlungsdruck, PV-Installationen zügig voranzutreiben. 

admi erhält den Auftrag von Hövelhof. Die Kommune entscheidet sich auf Empfehlung hin zu Potenzialanalysen weiterer 40 Liegenschaften, um so weitere geeignete Liegenschaften zu identifizieren. admi stellt diese im Ausschuss vor und erhält parteiübergreifend Zuspruch.

Aufgrund des auslaufenden Förderprogramms besteht Entscheidungsdruck für die Gemeinde Hövelhof und Handlungsdruck für admi. Die Kommune legt sich kurzfristig auf den PV-Ausbau von sieben weiteren Liegenschaften fest. admi erstellt daraufhin erfolgreich alle Förderunterlagen zur Beantragung der Gelder. Anschließend prüft admi die elektrotechnische Machbarkeit der Liegenschaften. Die Prüfung der Statik übernimmt Hövelhof auf Wunsch selbst. Hieraus ergibt sich, dass sich neun der elf Liegenschaften zur Installation einer PV-Anlage eignen. admi nimmt im nächsten Schritt alle relevanten Informationen auf und erstellt die Vergabeunterlagen für eine rechtssichere Ausschreibung. Die Ausschreibung geht online, wobei eingehende Bieteranfragen von admi beantwortet werden. Die vielen eingegangenen Angebote bestätigen die Bieterfreundlichkeit der Vergabeunterlagen und die reibunglose Bieterkommunikation admis. Hövelhof vergibt erfolgreich den Auftrag. Auf eine Baubegleitung verzichtet die Kommune. Durch die bereits durchgeführten Potenzialanalysen aller Liegenschaften hat Hövelhof nun einen klaren Fahrplan, sodass sie nun sicherer und schneller den Bau weiterer PV-Anlagen planen und umsetzen können.


Uns war schnell klar, dass wir den PV-Ausbau als Kommune alleine nicht meistern können. Als admi seine Hilfe anbot, hatten wir klare Vorstellungen. Wir sind begeistert, wie flexibel das Unternehmen seine Planungsleistungen individuell auf unsere Wünsche zugeschnitten hat. Und das trotz des hohen Zeitdrucks durch die näher rückende Frist des Förderprogramms. Gleichzeitig sind wir dankbar, dass admi das PV-Potenzial weiterer Liegenschaften analysiert hat und wir so kurzfristig auf weiteren Liegenschaften PV-Anlagen installieren konnten. Ohne admis professionelle Beratung wären wir nur in den PV-Ausbau von vier Liegenschaften gegangen. So profitieren wir nun von PV-Anlagen auf den Dachflächen ganzer neun Liegenschaften. Wir konnten uns voll und ganz auf das Team von admi verlassen, sei es bei der gründlichen Datenaufnahme, der Erstellung der Förderanträge oder der Ausschreibungsunterlagen. Unsere Zuarbeit war dabei minimal.”

Moritz Pucker
Klimaschutzmanger, Hövelhof